V. Rezept

V. Rezept

V. Rezept

Geeiste Gurkensuppe mit Wildkräuterpesto von Alexander Brosin

Zutaten:

Suppe:

100 g Kartoffel (Bio – Linda )

250 g Salatgurken
40 ml OEL
10 ml Apfelessig

Salz, Pfeffer, Zucker

Einlage :

60 g Radieschen
60 g grüner Spargel
60 g Salatgurke

Wildkräuterpesto:
10 g altes Brot
30 g Wildkräuter ( alternativ Petersilie, Rucola, Spinat )

4 g Kapern
15-20 ml OEL
1 Zitrone
Wald-, Wild- und Wiesenkräuter zum Garnieren

Schritt 1/7

Die Kartoffeln waschen, schälen, klein schneiden und in Salzwasser weich kochen.
In der Zwischenzeit die Gurken schälen, das Brot für das Pesto in ein wenig Wasser einweichen und die Kräuter fein zupfen.

Schritt 2/7
Die Kartoffeln, wenn sie weich sind, vom Herd nehmen und ein wenig abkühlen lassen 

( 20 – 30 Minuten ). Unterdessen die Einlage, bestehend aus den Radieschen, dem grünen Spargel und der geschälten Salatgurke, waschen und je nach Belieben in feine Würfel oder Stifte schneiden.

Schritt 3/7

Den grünen Spargel ganz kurz ( 10-20 Sekunden ) in kochendem Salzwasser blanchieren und anschließend sofort in bereitgestelltem kalten Wasser abschrecken. Die Salatgurke und die Radieschen bleiben roh. Wenn der Spargel abgeschreckt ist kann er mit den Radieschen und der Salatgurken vermischt und zur Seite gestellt werden.

Schritt 4/7

Nun die restliche Salatgurke kleinschneiden und zusammen mit den Kartoffeln in einen Mixer geben und mit ein wenig Kochwasser der Kartoffeln, Apfelessig, Zucker und OEL fein mixen. Gegebenenfalls mit ein wenig Salz, Pfeffer und Zucker erneut abschmecken.

Schritt 5/7

Wenn die Suppe gut abgeschmeckt ist ( sie sollte frisch und süß-säuerlich schmecken ) und durch das OEL und die Kartoffeln einen cremigen Charakter bekommen hat, sollte man sie in den Kühlschrank stellen oder in einer Schüssel mit Eiswürfeln herunter kühlen.

Schritt 6/7

Nun das Wildkräuterpesto zubereiten. Das eingeweichte Brot, die Wildkräuter, die Kapern und das OEL zusammen in einen Mixer geben und grob mixen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb abschmecken.

Schritt 7/7

Das Anrichten: Die Gemüseeinlage leicht mit OEL marinieren. Dann die geeiste Gurkensuppe auf Schalen verteilen. Die Einlage im Zentrum des Tellers platzieren. Das Wildkräuterpesto um die Einlage herum verteilen, ein paar Tropfen OEL hinzugeben und mit ein paar Wildkräutern obenauf dekorieren.

Schritt 8/7

Uns eine Rückmeldung schicken wie es geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.