Dür­fen Wir Vor­stel­len: A!

Lie­be OEL-Fans!

Heu­te möch­ten wir Euch unse­re Mar­ke A! genau­er vor­stel­len.

Wir bie­ten ja schon eine Wei­le neben unse­rem belieb­ten OEL, dem bio­lo­gisch erzeug­ten Nati­ven Oli­ven­öl Extra das Nati­ve Oli­ven­öl Extra mit dem Namen A! an.

Die Koron­ei­ki Oli­ven für die­ses hoch­wer­ti­ge Oli­ven­öl wer­den, wie unse­re eige­nen Oli­ven, in bäu­er­li­cher Land­wirt­schaft in Anda­nia in der Nähe von Kala­ma­ta ange­baut und in der glei­chen Ölmüh­le wie unse­re eige­nen Oli­ven kalt extrahiert.


Die Oli­ven stam­men von unter­schied­li­chen Fami­li­en, deren Hai­ne nicht bio­zer­ti­fi­ziert sind, die aber nach tra­di­tio­nel­ler Metho­de, nicht indus­tri­ell, anbau­en und ernten.


Geschmack­lich unter­schei­det sich A! Nati­ves Oli­ven­öl Extra wenig von OEL Nati­ves Oli­ven­öl Extra.

In letz­ter Zeit haben wir das Spek­trum von A! noch um die köst­li­che A! Grü­ne Oli­ven­pas­te und A! Oli­ven Kom­bi, gemisch­te Oli­ven in Salz­la­ke erweitert.

Für unse­re Mar­ke A! pla­nen wir wei­te­re Koope­ra­tio­nen mit Bau­ern und Fami­li­en­be­trie­ben rund ums Mittelmeer.

Was unter­schei­det nun A! von ande­ren kon­ven­tio­nel­len Lebensmitteln?


Wir ach­ten beson­ders auf: Ausge­zeich­ne­te Qua­li­tät, fai­re Pro­duk­ti­on und den direk­ten Kon­takt zu den Bau­ern und Produzenten.


Es ist uns wich­tig, dass nicht nur Ihr und wir von A! pro­fi­tie­ren. Des­halb flie­ßen 5% des Erlö­ses an regio­na­le Pro­jek­te zurück.

A! — AUS­GE­ZEICH­NET- FAIR- SOZIAL

AUS­GE­ZEICH­NET

A! ver­treibt Pro­duk­te aus dem Mit­tel­meer­raum mit aus­ge­zeich­ne­ter Qualität.

Wir wäh­len unse­re Fein­kost­pro­duk­te und Lebens­mit­tel mit äußers­ter Sorg­falt aus. An ers­ter Stel­le steht dafür der per­sön­li­che Kon­takt zu den Pro­du­zen­ten. Wir sind ganz nah dran an den Bau­ern und den Pro­du­zen­ten. Wir ken­nen die Betriebs­stät­ten und den Her­stel­lungs­pro­zess unse­rer Pro­duk­te aus eige­ner Anschauung.

In unser Sor­ti­ment kommt nur, was wir nach vor­he­ri­ger Kon­trol­le der Pro­duk­ti­on, der Betriebs­stät­te und der Per­so­nen dahin­ter für Aus­ge­zeich­net befun­den haben

Nur, was unse­ren stren­gen Kri­te­ri­en ent­spricht, lan­det letzt­end­lich im Regal. Dazu gehö­ren für uns neben aus­ge­zeich­ne­ten che­mi­schen und sen­so­ri­schen Eigen­schaf­ten der Pro­duk­te ganz essen­zi­ell auch ethi­sche Wer­te in Bezug auf ihre Erzeugung.

FAIR

Es ist uns wich­tig, dass wir uns bei jedem Pro­dukt selbst vor Ort ein Bild von den Pro­duk­ti­ons­be­din­gun­gen gemacht haben. Wir möch­ten sicher gehen, dass weder Men­schen noch die Natur aus­ge­beu­tet wer­den, und zwar in der gesam­ten Ket­te, vom Boden des Bau­ern bis zu Euren Tel­lern. Wo dies viel­leicht noch nicht mög­lich ist, arbei­ten wir mit den Pro­du­zen­ten dar­an, die­ses Ziel zu erreichen.

Des­halb legen wir Wert dar­auf, dass wir fai­re Prei­se an die Pro­du­zen­ten zah­len. Denn Qua­li­tät und Fair­ness, nach­hal­ti­ger Anbau und nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten sowie Ver­bes­se­run­gen im Her­stel­lungs­pro­zess kön­nen nicht mit Dis­coun­ter­prei­sen erreicht werden.

SOZI­AL

Und wir gehen noch einen Schritt wei­ter: Aus der gesam­ten Wert­schöp­fung soll etwas in die Regi­on zurückfließen.

Des­halb haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Regio­nen, aus denen unse­re Pro­duk­te stam­men, aktiv zu unter­stüt­zen — zum Woh­le von Natur und Menschen.

5% unse­res Erlö­ses aus der A! Linie wer­den sozia­le Initia­ti­ven oder Natur­schutz­pro­jek­te in den Her­kunfts­re­gio­nen unse­rer Pro­duk­te zurück­flie­ßen. Per­spek­ti­visch möch­ten wir dann auch eige­ne Pro­jek­te mit den Akteu­ren vor Ort entwickeln.

Mit Eurer Hilfe!

Gibt es eine Mit­tel­meer-Spe­zia­li­tät, die Ihr liebt, aber hier nicht fin­den könnt? Lasst es uns wissen!

Kennt Ihr Fami­li­en­be­trie­be, die unse­ren Kri­te­ri­en ent­spre­chen? Lasst es uns wissen!

Bis bald! Euer Tha­las­sa Team

« AUBER­GI­NEN DIP
OEL Wird THALASSA »

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.