OEL Wird THALASSA

Lie­be OEL-Fans!

Aus der grie­chi­schen Anti­ke stammt die Erkennt­nis: pan­ta rhei — alles fließt.
Und genau so ist es auch bei uns.

In den letz­ten Jah­ren sind so vie­le Ideen aus uns her­aus­ge­spru­delt, dass wir plötz­lich mehr als nur die Mar­ke OEL waren. 

Erst kam A!, dann ZOE. Und seit neu­es­tem sind auch noch Wei­ne zu unse­rem Sor­ti­ment gestoßen.

Und wir haben noch soooo viel vor!

Weiß der Him­mel, was in Zukunft noch alles aus unse­ren hyper­ak­ti­ven Köp­fen ent­sprin­gen wird.

Des­halb brauch­ten wir einen neu­en Namen; einen Namen, der das gan­ze Spek­trum umfas­sen kann; einen Namen, der weit ist, der uns ver­bin­det und der unse­ren engen Bezug zum Mit­tel­meer­raum widerspiegelt.

Und des­halb heißt OEL jetzt Thalassa.

Tha­las­sa — η θάλασσα — das Meer

“Unter­ge­hen in die­sem Meer ist inni­ger Schiff­bruch.“
Infi­ni­to, Gia­co­mo Leo­par­di über­setzt von R. M. Rilke

Tha­las­sa ver­eint die Mar­ken OEL, A!, ZOE und alles, was noch kom­men wird unter einem gemein­sa­men Dach.

Sonst bleibt fast alles beim Alten: 

Tha­las­sa sind die Gründer/​Gesellschafter Ama­de­us, Simo­ne und Cla­ra.
Außer­dem küm­mert sich Judy um die Bestel­lun­gen unse­rer Händ­ler, Mili­ca um das Mar­ke­ting, Mei­ke macht die Tex­te und hat auch sonst fast über­all ihre Fin­ger drin, und Bär­bel und Mari­us wickeln den Ver­sand ab.

Bei Tha­las­sa dreht sich alles um hoch­wer­ti­ge Lebens­mit­tel vom Mittelmeer.

Abso­lut wich­tig ist für uns wei­ter­hin unser OEL: Nati­ves Oli­ven­öl Extra, für das wir unse­re eige­nen Koron­ei­ki Oli­ven in der Nähe von Kala­ma­ta selbst nach bio­lo­gi­schen Richt­li­ni­en anbau­en, und das wir selbst fair pro­du­zie­ren.
Hier­mit begann alles und dem blei­ben wir treu.

Und so gel­ten die Grund­sät­ze Fair­ness und Nach­hal­tig­keit auch für alle wei­te­ren Pro­duk­te, die wir im Sor­ti­ment haben.

Fair­ness und Nachhaltigkeit

Wir ach­ten bei Anbau, Ern­te und Ver­ar­bei­tung unse­rer Pro­duk­te auf den Schutz der Umwelt, dazu gehö­ren für uns Men­schen, Tie­re und Pflanzen. 

Kon­kret bedeu­tet das zum Bei­spiel, dass wir kei­ne Pro­duk­te aus indus­tri­el­ler Land­wirt­schaft oder Ern­te auf­neh­men, und dass unse­re Pro­duk­te mit fai­ren Löh­nen und Gehäl­tern pro­du­ziert wer­den. Das setzt natür­lich vor­aus, dass wir fai­re Prei­se zahlen.

Wo wir nicht selbst anbau­en und pro­du­zie­ren, da ken­nen wir die Bau­ern, Pro­du­zen­ten und Pro­duk­ti­ons­stät­ten per­sön­lich und hal­ten engen Kon­takt zu ihnen. Denn wir möch­ten, dass von unse­ren Pro­duk­ten alle pro­fi­tie­ren, nicht nur die Ver­brau­cher (oder wir selbst). 

Des­halb ist es uns beson­ders wich­tig, die gesam­te Pro­duk­ti­ons — und Lie­fer­ket­te im Blick zu haben und dar­über trans­pa­rent zu informieren.

Sozia­les Engagement

Aus unse­rer engen, zum Teil fami­liä­ren Bin­dung in die Her­kunfts­re­gio­nen unse­rer Pro­duk­te ent­stand der Gedan­ke, noch etwas mehr für die­se Regio­nen zu tun. Letz­tes Jahr haben wir mit Eurer Hil­fe für den Schutz vor Wald­brän­den gesammelt. 

Die­ses Jahr wer­den wir 5% des Erlö­ses aus unse­rer Mar­ke A! für ein Zero Was­te Pro­jekt in Alagonia spenden.

Auf zu neu­en Ufern!

Mit Mut, Lei­den­schaft, Begeis­te­rung, Ideen­reich­tum und einer Por­ti­on Chuz­pe begann einst die Rei­se zu OEL. Beglei­tet uns nun wei­ter auf unse­rem Weg rund ums Mit­tel­meer und seid gespannt auf neue Aben­teu­er (und fei­ne Lebensmittel)!

Übri­gens sind wir immer auf Suche nach schö­nen Läden, die unse­re Pro­duk­te ver­kau­fen wol­len. Wenn Ihr einen Laden kennt, wo Tha­las­sa gut auf­ge­ho­ben wäre, lasst es uns wis­sen! Wir zei­gen uns erkenntlich …

Bis bald!

Euer Tha­las­sa Team

« Dür­fen Wir Vor­stel­len: A!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.