TSOU­RE­KI 

Tsou­re­ki ist der zar­te und aro­ma­ti­sche grie­chi­sche Ost­erzopf. Er wird das Haus mit dem Duft von Mastix und Mahal­eb füllen. 

Obwohl die­ses Rezept tra­di­tio­nell mit But­ter zube­rei­tet wird, wur­de es mit OEL-Oli­ven­öl völ­lig neu kre­iert. Man spürt die Leich­tig­keit des Oli­ven­öls, ohne auf den wun­der­bar ver­trau­ten Geschmack zu verzichten. 

Vor­be­rei­tungs­zeit: 4 Stun­den | Back­zeit: 50 Min. | Por­tio­nen: 4 

Zuta­ten: 

3 ½ Tas­sen Mehl 

1 Ess­löf­fel Sahne 

¾ Tas­se Milch 

½ Tas­se OEL-Oli­ven­öl 

½ Tas­se Zucker 

2 gan­ze Eier 

1 Ess­löf­fel gemah­le­ner Mahaleb 

1 Ess­löf­fel Trocken-Hefe 

1 Pri­se Salz 

¼ Tee­löf­fel gemah­le­ner Mastix 

2 Ess­löf­fel blan­chier­te Mandelsplitter

Zube­rei­tung: 

1/7

Milch und Sah­ne in einem Topf erhit­zen, den Herd aus­schal­ten, den gemah­le­nen Mastix in den Topf geben und gut ver­rüh­ren. Abküh­len las­sen, bis die Tem­pe­ra­tur etwa 45°C beträgt. Die Tro­cken-Hefe dazu geben und ver­rüh­ren. Für 10 Minu­ten beiseitestellen. 

2/7

Mehl, Zucker, Mahal­eb und Salz in einer gro­ßen Rühr­schüs­sel mischen. Dann die Milch-Hefe-Mischung und die Eier hin­zu­fü­gen und das OEL-Oli­ven­öl in die Schüs­sel gie­ßen. So lan­ge mischen, bis eine homo­ge­ne Mas­se ent­steht. Mit den Hän­den kne­ten, bis ein glat­ter, nicht kle­ben­der Teig ent­steht. Die Schüs­sel mit einem Küchen­tuch abde­cken und etwa 2 Stun­den bei Raum­tem­pe­ra­tur ruhen lassen. 

3/7

Den Teig in zwei Stü­cke tei­len, ein gro­ßes und ein klei­nes. Das klei­ne­re Stück in 6 gleich gro­ße Stü­cke und das grö­ße­re in 3 gleich gro­ße Stü­cke tei­len. Jedes Teig­stück mit den Hän­den zu einem Strang rollen. 

4/7

Die Enden der 3 gro­ßen Teig­rol­len ver­bin­den und zu einem Zopf flech­ten. In die Mit­te des Zop­fes mit den Fin­gern eine Ver­tie­fung drü­cken, in die dann zwei­klei­ne­re Zöp­fe gelegt werden. 

5/7

Die Enden der ande­ren 6 Stü­cke ver­bin­den und 2 klei­ne Zöp­fe flech­ten. Die­se in die Mul­de des gro­ßen Zop­fes legen und leicht andrücken. 

6/7

Die Ober­sei­te des Tsou­re­ki mit Ei bestrei­chen, dann etwa 30 Minu­ten bei 40 °C im Ofen gehen las­sen. Nach dem Gehen noch ein­mal mit dem Ei bepin­seln. Die blan­chier­ten Man­del­split­ter auf die Ober­sei­te des Tsou­re­ki streuen. 

7/7

Das Tsou­re­ki etwa 50 Minu­ten im auf 170 °C vor­ge­heiz­ten Ofen backen. Abküh­len las­sen und vor dem Ser­vie­ren in Schei­ben schnei­den.  
 
PS: Wer es ganz tra­di­tio­nell möch­te, ser­viert Tsou­re­ki mit hart gekoch­ten rot gefärb­ten Eiern. 

Hier fin­den Sie die PDF-Ver­si­on des Rezepts:

Sata­ras »

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.