OEL­staub Kala­ma­ta 70 g

6,30

➤ Kala­ma­ta Oli­ven, Essig, Salz — sonst nichts!
➤ Getrock­net und gemahlen
➤ Für krea­ti­ve Köche

OEL und Staub? Ja!
OEL­staub sind leckers­te Kala­ma­ta Oli­ven, erst getrock­net, dann zerkleinert.
Die­se Vari­an­te aus Kala­ma­ta Oli­ven eig­net sich beson­ders zum Bestäu­ben von Pas­ta, Rühr­ei und Sala­ten. Oder Ihr gar­niert Des­serts mit dunk­ler Scho­ko­la­de mit OEL­staub Kalamata.

Preis 6,30
Enthält 7% MwSt. DE reduced-rate
zzgl. Versand
Mehr Details

OELstaub aus Kalamata Oliven

Wir haben lange gerätselt, wie wir dieses absolut neue und einzigartige Produkt nennen sollen. Es handelt sich um ein relativ feines Pulver, das nach Oliven schmeckt. Kein Wunder, denn es ist ja aus Oliven hergestellt. Kalamata Oliven zum Streuen? Getrocknete Oliven-Tapenade? OELstaub!

Für den OELstaub werden Kalamata Oliven entkernt, in Essig mariniert, getrocknet und dann zerstößelt, so dass sich ein streufähiges, sehr aromatisches Oliven-Pulver ergibt.

OELstaub eignet sich hervorragend zum Verfeinern von allen möglichen Speisen. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf! Streut OELstaub aufs Butterbrot,  den Salat oder den Kräuterquark. Rührt OELstaub ins Dressing oder den Brotteig. Vermengt OELstaub mit OEL und träufelt die Mischung über Euer Gemüse. Experimentiert!
Wir freuen uns, mit Euch auf Entdeckungsreise zu gehen.

Dank der minimalen Zutatenliste (es sind wirklich nur drei! Stück) ist OELstaub Kalamata übrigens ein perfektes Clean Eating Produkt.

Zutaten:
Kalamata Oliven*, Meersalz, Essig*

*Aus kontrolliert biologischem Anbau

Clean Eating und unser OELstaub aus Kalamata Oliven

Hinter dem Begriff Clean Eating steckt die Idee, dass Lebensmittel möglichst wenig verarbeitet und mit so wenig Zusatzstoffen wie möglich ausgerüstet sein sollten.
Unser OELstaub mit seinen drei Zutaten kommt dieser Idee sehr nah. Der OELstaub aus Kalamata Oliven enthält nur die notwendigsten Zutaten, um die Kalamata Oliven genießbar und haltbar zu machen: Salz und Essig.

Wie alle Produkte von OEL verzichtet OELstaub aus Kalamata Oliven auf Geschmacksverstärker, Aromastoffe, Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Zucker, und in diesem Fall sogar auf Kräuter und Gewürze.
Denn OELstaub ist selbst die Würze des Lebens und das Salz in der Suppe.
Lasst Euch überraschen, wie vielseitig und geschmacksintensiv ein so einfaches und "cleanes" Produkt sein kann!

Kalamata Oliven Gewürz
Kalamata Oliven zum Streuen

Herstellungsverfahren unserer Produkte aus Oliven

Die Kalamata Oliven für unsere Olivenprodukte wachsen und gedeihen an ausschließlich biozertifizierten Bäumen auf der Peloponnes, Griechenland. Von eben diesen Bäumen werden sie in schonender, aber schweißtreibender, Handarbeit geerntet, um anschließend in Kisten gepackt und in die Verarbeitungsanlagen gebracht zu werden. Bei der Ernte und der Verarbeitung hat der Schutz der Frucht oberste Priorität. Nur so kann der volle Geschmack erhalten bleiben.

In den Verarbeitungsanlagen werden die Oliven dann nach Sorten und Größen sortiert, über Förderanlagen zum Waschen gefahren und anschließend in großen Tanks mit Salzlake zur Entbitterung eingelagert. Ohne diesen Prozess sind Oliven ungenießbar. Die Oliven fermentieren für etwa sechs Monate, bevor sie weiterverarbeitet werden. Erst zum Schluss werden die Oliven in Essig oder mit Kräutern mariniert.

Für den OELstaub folgt dann noch Arbeitsschritt des Trocknens und Zerkleinerns.

Olivenprodukte als Appetitanreger 

Oliven als Start eines mitunter mehrgängigen Essens: Das hat sicherlich der/die ein oder andere schon erlebt. Doch gibt es dafür tiefer gehende Gedanken, als nur das Erlebnis des festen und frischen Fruchtfleisches zu ermöglichen? Die Antwort ist: und wie! Und es sind die selben Gedanken, die hinter kult-gewordenen Getränken wie einem Aperol Spritz, einem Negroni oder einem Gin Tonic stecken. All die genannten Getränke erzeugen nämlich, genau wie die Oliven auch, eines ganz besonders: Appetit. Und werden deshalb auch auf den Getränkekarten dieser Welt als “Aperitifs” geführt. 

Diese Jahrhunderte alte Erkenntnis beruht darauf, dass natürliche Bitterstoffe - die in Olivenprodukten massig enthalten sind - die Verdauung fördern, den Appetit anregen und den Stoffwechsel ankurbeln. Sie eignen sich also hervorragend als kulinarische Einleitung eines reichhaltigen Menüs. 

Fun fact: Die Farbe eines Essens beeinflusst maßgeblich unsere Einstellung ihr gegenüber. Das Gehirn sammelt während des Leben eines Menschen Erfahrungen mit Essen und verknüpft automatisch Farbe mit Geschmack. Im Zuge dessen spielen für Erwachsene die Farben grün und violett besonders wichtige Rollen, denn sie werden mit Begriffen wie Gesundheit und Zellschutz verbunden. Von diesen Assoziationen profitieren unsere grünen Oliven und dunkel-violetten Oliven ganz besonders - denn „das Auge isst mit“.