OELi­ven Starter-Kit

14,78

Unser OELi­ven Star­ter Kit ent­hält alle Sor­ten unse­rer Oli­ven zum Probierpreis:
— Kala­ma­ta Oliven
— Grü­ne Oliven
— Oli­ven Mix-Variation
Wir mari­nie­ren unse­re Oli­ven in Kräu­tern und ver­pa­cken sie ohne Salz­la­ke oder Öl vaku­um­iert in Gläser.
So blei­ben Sie frisch und kna­ckig. Die Oli­ven von OEL haben Rohkostqualität.

 

Preis 14,78
Enthält 7% MwSt. DE reduced-rate
zzgl. Versand
Mehr Details

Unse­re Pro­duk­te aus Oliven

Die Kala­ma­ta- und Chal­ki­di­ki-Oli­ven für unse­re Oli­ven­pro­duk­te wach­sen und gedei­hen aus­schließ­lich an bio­zer­ti­fi­zier­ten Bäu­men auf der Pelo­pon­nes, Griechenland.
Von die­sen Bäu­men wer­den sie in scho­nen­der, aber schweiß­trei­ben­der, Hand­ar­beit geern­tet, um anschlie­ßend in Kis­ten gepackt und in die Ver­ar­bei­tungs­an­la­gen gebracht zu wer­den. Die Arbeits­wei­sen wäh­rend der Ern­te und der Ver­ar­bei­tung ord­nen sich immer dem Schutz der Frucht und damit dem Erhalt der geschmack­li­chen Qua­li­tät der grü­nen und dun­kel-vio­let­ten Oli­ven unter.

In den Ver­ar­bei­tungs­an­la­gen wer­den die Oli­ven dann nach Sor­ten und Grö­ßen sor­tiert, über För­der­an­la­gen zum Waschen gefah­ren und anschlie­ßend in gro­ßen Tanks ein­ge­la­gert. Die­se Tanks wer­den mit einer spe­zi­el­len Salz­la­ke auf­ge­füllt. Der Pro­zess des soge­nann­ten Fer­men­tie­rens der Oli­ven­pro­duk­te in Salz­la­ke wird dann für unge­fähr sechs Mona­te auf­recht erhal­ten. Nach die­ser Zeit wer­den die Oli­ven erneut selek­tiert und kon­trol­liert. Schluss­end­lich wer­den die Oli­ven mit Gewür­zen ver­fei­nert und ohne Lake in unse­re Glä­ser gefüllt.

 

Von der bit­te­ren Frucht zur schmack­haf­ten Verlockung

Die tra­di­tio­nel­le Ver­ar­bei­tung von Oli­ven wur­de natür­lich von Hand bewerk­stel­ligt. Die dann mit­un­ter zu tau­sen­den geern­te­ten Oli­ven muss­ten müh­se­lig gewa­schen, geputzt, ange­ritzt, wahl­wei­se ent­steint und schließ­lich ein­ge­legt werden.
Der Pro­zess des Ein­le­gens in Salz­la­ke, Wein­essig und/​oder Oli­ven­öle dien­te damals wie heu­te dazu, die natür­li­chen Bit­ter­stof­fe der Oli­ven abzu­mil­dern. Nur so sind die Oli­ven  über­haupt genieß­bar. Der natür­li­che Geschmack einer nicht ver­ar­bei­te­ten Oli­ve besticht näm­lich vor­ran­gig durch eine unver­gleich­li­che Bitterniss.

Wich­tig: Die Bit­ter­nis ist nichts­des­to­trotz ein wich­ti­ger Hin­weis auf den inhalt­li­chen Reich­tum der Oli­ve. Denn gera­de die gesund­heits- und ver­dau­ungs­för­dern­den Phe­no­le und Poly­phe­no­le neh­men wir als bit­ter wahr. Beim Ein­le­gen der Oli­ven gilt es, ihre geschmack­li­chen Eigen­schaf­ten ins Gleich­ge­wicht zu brin­gen und somit die Viel­falt der ande­ren natür­li­chen Aro­men zur Gel­tung zu bringen.

OEL Berlin Award Signet

Lon­don Inter­na­tio­nal Table Oli­ve Com­pe­ti­ti­on 2021

1x Sil­ber

Oli­ven­pro­duk­te als Appetitanreger

Oli­ven als Vor­spei­se eines mehr­gän­gi­gen Essens – Gibt es dafür tie­fe­re Grün­de? Die Ant­wort ist: und wie!
Wie der Ape­ri­tif, dem Getränk vor dem Essen, erzeu­gen näm­lich gera­de die Bit­ter­stof­fe Appe­tit, regen die Ver­dau­ung und den Stoff­wech­sel an.

Fun fact: Die Far­be eines Essens beein­flusst maß­geb­lich unse­re Ein­stel­lung ihm gegen­über. Das Gehirn sam­melt wäh­rend des Leben eines Men­schen Erfah­run­gen mit Essen und ver­knüpft auto­ma­tisch Far­be mit Geschmack. Im Zuge des­sen spie­len für Erwach­se­ne die Far­ben grün und vio­lett beson­ders wich­ti­ge Rol­len, denn sie wer­den mit Begrif­fen wie Gesund­heit und Zell­schutz ver­bun­den. Von die­sen Asso­zia­tio­nen pro­fi­tie­ren unse­re grü­nen Oli­ven und dun­kel-vio­let­ten Oli­ven ganz beson­ders — denn „das Auge isst mit“.

Gabrie­le E. aus Bremervörde

(Oli­ven) — Oel ist her­vor­ra­gend!! Kon­zept hat uns begeistert!
Bestel­len immer wie­der gern!!

Ein­fach toll…die Idee, das Kon­zept, der Name, die Über­zeu­gung die dahin­ter steckt.…jetzt wird pro­biert und ich den­ke, ich wer­de nicht enttäuscht!

Pro­duk­te und Lie­fe­rung wie immer Top!